Corona: Informationen und
Änderungen

.........................................................................................................................................

. ...............Schutzkonzept für Besucher/innen im Christkönig

 

Besucheranzahl:

Die Anzahl der gleichzeitigen Besucher pro Bewohner ist grundsätzlich auf eine Person zu begrenzen.

Es dürfen maximal zeitgleich zwei Besucher in der Cafeteria oder zwei Besucher im Garten und ein Besucher auf einem Bewohnerzimmer (Ausnahmefälle, dringende ethisch-sozialen Gründe) oder Besucherfenster aufhalten.

Zeitrahmen und -korridore: 

Die Besuchsdauer sollte  eine Stunde nicht überschreiten (Jeder Besuch ist grundsätzlich spätestens am Vortag telefonisch mit der sozialen Betreuungsfachkraft Frau Julia Schreider abzustimmen. Der Zeitkorridor richtet sich nach den einrichtungsindividuellen Gegebenheiten.

Besuchszeiten sind von 09:30 Uhr-11:30Uhr und 13:00 Uhr-16:00 Uhr Mo.-Fr. Am Wochenende individuell nach Absprache mit Frau Schreider zu Geschäftszeiten

Sonstige Voraussetzungen:

Personen mit einschlägigen Symptomen ist das Betreten der Einrichtung nicht gestattet.

Alle Besucher haben vor ihrem Besuch angemessene Hygieneausrüstung zu tragen und während der gesamten Dauer des Besuchs mindestens eine OP Maske, Einmalschutzkittel und Einmalhandschuhe zu tragen.

Die Besucher sind beim Eintreffen in der Pflegeeinrichtung durch Mitarbeitende der Einrichtung zu empfangen und in die erforderlichen Schutzbestimmungen (Hygieneregeln, Abstandsgebot, Tragen von PSA, Besuchsdauer, direktes Aufsuchen der Besuchsräume usw.) einzuweisen.

Sollte die geforderte PersönlichSchutzAusrüstung unzureichend sein, wird nur das Angebot des Besucherfensters ermöglicht.

Besuche auf den Wohnbereichen sind nur palliativ versorgten Bewohner und überwiegend nicht mobilisierbaren Bewohner Angehörigen vorbehalten.

 

Der Besuchsraum ist die hiesige Cafeteria

Zur jederzeitigen Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m zwischen Besucher und Bewohner einzuhalten. Die Besucher werden durch die Tür der Cafeteria reingelassen.

Um ein Unterschreiten des Mindestabstands jederzeit zu vermeiden (z.B. im Falle eines plötzlichen Hilfebedarfs) ist die rasche Verfügbarkeit eines Mitarbeitenden der Einrichtung für die Dauer des gesamten Besuchs sicherzustellen.

Die Kontaktflächen sind nach Ende des Besuchs desinfizierend zu reinigen.

Spaziergänge:

Es besteht die Möglichkeit Spaziergänge zu unternehmen mit den Bewohnern, außerhalb der Einrichtung. Hierbei sind die allgemein gültigen Hygienemaßnahmen(1,5 Meter Abstand, Mund Nasen Schutz usw.) zu beachten

Die Bewohner werden an den Hintereingang gebracht und dort abgeholt

..........................................................................................................................

 

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Andere Wege, uns zu erreichen

  • Email

    info@altenheim-christkoenig.de

  • Telefon

    0 56 21 70 06 - 0

  • Fax

    0 56 21 70 06 - 50

  • Postanschrift

    Alten- Wohn- Pflegeheim
    "Christkönig"
    Zum Hahnberg 12
    34537 Bad Wildungen